Bremse - Reparatur / Wartung

Sie suchen in der Kategorie "Reparatur / Wartung: Bremse" Teile?  
  Hier sind sie richtig!

Bremse

Die Betriebsbremsanlagen unterscheidet man in weitere Bauformen - etwa den Trommelbremsen oder den Scheibenbremsen. Prinzip und Funktion sind dabei stets dieselben: Die Verzögerung des Fahrzeugs durch Reibung und das Umwandeln von kinetischer Energie (Bewegungsenergie) in Wärme. Die Bremsleistung eines Fahrzeugs muss dabei stets größer als die Motorleistung sein. Die Bremswirkung und Bremsleistung ist dabei nicht nur abhängig von der Beschaffenheit der Bremsscheiben oder Bremsbeläge, sondern auch abhängig von den Autoreifen, der Fahrbahn sowie den Witterungsbedingungen. Die Scheibenbremse gehört bei modernen Fahrzeugs typischerweise zur Serienausstattung und setzt sich aus einer Bremsscheibe und einem im Bremssattel befindlichen Bremsklotz zusammen. Da hohe Kräfte auf die Bremse wirken, sollten alle Komponenten hochwertig verarbeitet sein und sowohl gegenüber mechanischen als auch thermische Belastungen entsprechend gewappnet sein. Eine verschlissene Bremse oder ein zu hoher Bremsverschleiß können die Verkehrssicherheit erheblich beeinträchtigen - und sogar zum Unfall führen.

Interessant:

Die Bremse ist ein wichtiges Element und Bauteil eines jeden Kraftfahrzeugs. Auch an deinem Mercedes sollte die Bremse in jedem Fall in Ordnung sein. Regelmäßige Sichtkontrollen aber auch Funktionskontrollen an der Autobremse sind unerlässlich und sollten unbedingt durchgeführt werden.

Wissenswerte Details und Hintergründe:

Die klassische Autobremse ist für die Verzögerung des Fahrzeugs verantwortlich. Das gesamte System wird auch als Bremsanlage bezeichnet. Innerhalb der Bremsanlagen unterscheidet man zwischen den Betriebsbremsanlagen (BBA), den Hilfsbremsanlagen (HBA) und den Feststellbremsanlagen (FBA).
Bitte beachten Sie diese Informationen, wenn Sie sich mit dem Thema Bremse für ihren Mercedes Benz beschäftigen.