Blechteile - Karosserie

Sie suchen in der Kategorie "Karosserie: Blechteile" Teile?  
  Hier sind sie richtig!

Blechteile

Seit Mitte der 1980er-Jahre bis zum Jahr 2005 stellt der Automobilhersteller Audi für viele verschiedene PKW-Modelle solche Karosserien her, die sich aus beidseitig verzinktem Stahlblech zusammensetzten. Daimler-Benz stellte hingegen nur Bodengruppen aus verzinktem Stahlblech her. Feuerverzinktes Blech ist immer beidseitig verzinkt, die Dicke der Zinkschicht beträgt 5 bis 10 Mikrometer. Durch eine Verzinkung am Auto-Blech kann Rost vermieden werden.

Weitere Informationen:

Blechteile für dein Mercedes-Modell
  • bei früheren Fahrzeugen wurde Blech sehr häufig zur Fertigung von Karosserien verwendet
  • Audi galt als federführend im Bereich der verzinkten Karosserien
  • Blech hat bei der Automobilfertigung einen hohen Marktanteil
  • zunehmend setzen Hersteller bei der Karosseriefertigung auf Aluminium oder Hybrid-Materialien
  • Magnesium, Carbon und Kunststoff gelten als Alternative zum Blech
  • durch Verzinkung kann Korrosion an Stahlblech-Karosserien verhindert werden
  • einige PKW-Hersteller bauten nur Teile der Karosserien, z. B. die Bodengruppe, aus verzinktem Stahlblech

Wissenswerte Details und Hintergründe:

Mit mehr als 90% Marktanteil gehört das so genannte Stahlblech zu den beliebtesten Materialien im Karosseriebau und in der Automobilfertigung. Damit Korrosion - daher Rost - weitestgehend vermieden werden kann, ist das Stahlblech der meisten modernen PKW-Modelle verzinkt. In früheren Tagen wurde lediglich Teile der Karosserie, etwa die Bodengruppe, aus verzinktem Stahlblech gefertigt. Vereinzelt werden Karosserien auch aus rostfreiem Edelstahl, Kunststoff, Aluminium oder gar Carbon hergestellt. Viele moderne Automobilhersteller verwenden hingegen hybride Materialien, damit durch Bauteile aus Aluminium- und verzinktem Stahlblech eine Gewichtsersparnis realisiert werden kann.
Bitte beachten Sie diese Informationen, wenn Sie sich mit dem Thema Blechteile für ihren Mercedes Benz beschäftigen.