Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ von Posaidon

Als Mercedes-AMG im Frühjahr 2017 die Studie eines viertürigen AMG GT-Variante enthüllte und eine Serienfertigung dieses Konzepts in Aussicht stellte, da staunten Mercedes-Benz- und AMG-Freunde nicht schlecht: ein zweites viertüriges Coupé, noch dynamischer als der CLS! Und tatsächlich ist es AMG mit der exakt ein Jahr später an gleicher Stelle präsentierten Serienversion des GT 4-Türer Coupés wohl besser denn je gelungen, den hochoktanigen AMG-Spirit in einer „familientaugliche“ Form zu transportieren. Spitzenmodell der Baureihe X 290 ist aktuell der AMG GT 63 S 4MATIC+, welcher bereits serienmäßig mit der 639 PS / 900 Nm starken Ausbaustufe des bewährten 4,0-Liter-Biturbo-V8-Aggregats motorisiert und damit das derzeit stärkste Fahrzeug des AMG-Portfolios ist. Doch: Mehr AMG-Power geht immer!


Umfassende Leistungssteigerung

Das beweisen die Power-Experten von POSAIDON aus Mülheim-Kärlich regelmäßig. Und so unterzogen sie auch diesen Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ einer umfassenden Leistungskur, in deren Zuge er zum RS 830 mutiert und als solcher – nomen est omen – stolze 830 PS und 1.100 Nm auf die Kurbelwelle wuchtet.

Zur Erzielung dieser Werte spendierten die POSAIDON-Techniker dem M177DE40AL-Aggregat neben Upgrade-Turboladern und einer Erweiterung der Ladeluftkühlung auch Sportluftfilter sowie Downpipes mit Sportkatalysatoren. Abschließend wurde die Software des Motor- sowie des Getriebesteuergerätes individuell abgestimmt. Auch der Antriebsstrang erhielt ein an die hinzugewonnene Power angepasstes Softwaremapping. Für dieses Power-Package ruft POSAIDON knapp 24.000 Euro auf – inklusive TÜV-Abnahme.

2,9 Sekunden auf Tempo Hundert

So gerüstet katapultiert sich der Allradler aus dem Stand in nur 2,9 Sekunden auf 100 km/h und erreicht dank einer Anpassung des Steuergerätes für den Antriebstrang zur vollständigen Aufhebung der werksseitigen Vmax-Begrenzung eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 350 km/h.

Eine Tieferlegung des Fahrzeugs, welche neben den optischen Vorzügen auch eine Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts samt der damit einhergehenden Optimierung der Fahrdynamik mit sich bringt, führt POSAIDON ebenfalls mit Hilfe eines elektronischen Moduls herbei.

Das Ende der Fahnenstange ist für POSAIDON mit dem RS 830 allerdings noch nicht erreicht: Mit der nochmals aufwändigeren Ausbaustufe RS 830+ sind sogar bis zu 880 PS und 1.200 Nm drin. Diese Leistungskuren sind bei POSAIDON im Übrigen nicht nur für das 4-Türer Coupé, sondern in ähnlicher Form auch für alle anderen 4,0-Liter-M177/M178-Aggregate erhältlich.

Veröffentlicht unter Mercedes-Benz Tuning | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+ von Posaidon

Tuning World Bodensee 2019: Finale zur Miss Tuning

Auf der diesjährigen Tuning World Bodensee wird die Miss Tuning 2019 gekürt. Von insgesamt 320 Bewerberinnen aus ganz Europa sind zwölf im Rennen um die Tuning-Krone dabei. Auf der Messe warten zahlreiche Challenges auf die verbleibenden zwölf Bewerberinnen. Erst am Messesonntag wird sich entscheiden, wer Miss Tuning 2019 wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Tuning World Bodensee 2019: Finale zur Miss Tuning

Verkaufsstart und Preise des Mercedes-Benz GLS

Ab sofort können mit dem GLS 350 d 4MATIC und dem GLS 400 d 4MATIC die ersten Modelle des neuen Mercedes-Benz GLS bestellt werden. Die Preise starten bei 85.923,95 bzw. 90.386,45 Euro.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Verkaufsstart und Preise des Mercedes-Benz GLS

Tuning World Bodensee 2019: Vorschau auf Tuningmesse

Ordentlich gepimpt hat sich die Tuning World Bodensee in diesem Jahr selbst. Die 17. Auflage des internationalen Messe-Events für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet vom 3. bis 5. Mai nicht nur mit neuer Tagefolge statt – sie hat auch noch mehr Leistung unter der Haube. „Nach dem Motto ‚The best show ever‘ haben wir die Tuning World Bodensee in diesem Jahr um drei große neue Bereiche erweitert“, berichtet Messechef Klaus Wellmann. Erstmals auf einer Automobil-Messe in Deutschland wird es ein eSports-Event geben, das den virtuellen Rennsport hautnah auf die Veranstaltung bringt. Die aktuellen Trends der Tuning-Szene und Fahrzeuge der Extraklasse zeigt die neue Style Mile. Ein Treffen der Superlative verspricht der Polo Dome, der als weltweit größtes Indoor-Polotreffen Anziehungspunkt für die Fans der veredelten VW-Baureihe ist.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Tuning World Bodensee 2019: Vorschau auf Tuningmesse

Mercedes-Benz GLC: Produktion ab 2022 in Sindelfingen

Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen hat den Zuschlag für die Produktion einer zusätzlichen Baureihe erhalten. So wird der neue Mercedes-Benz GLC ab 2022 – neben den schon bestehenden Standorten – auch in Sindelfingen hergestellt. Darauf haben sich Unternehmen und Betriebsrat nach konstruktiven Verhandlungen geeinigt. Schon seit der Markteinführung im Jahr 2008 wurden vom damaligen Mercedes-Benz GLK und seinem Nachfolger – dem Mercedes-Benz GLC – mehr als 1,5 Millionen Exemplare verkauft. Heute ist der Mercedes-Benz GLK und GLC der meistverkaufte Mercedes-SUV. Im Jahr 2018 konnte das Modell einen neuen Bestwert beim Absatz erzielen. Hauptmärkte des Mercedes-Benz GLC sind Deutschland, China und die USA.


Mercedes-Benz GLC ab 2022 in Sindelfingen

„Mit der Produktion des GLC im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen stellen wir unser globales Produktionsnetzwerk noch flexibler und effizienter auf. Neben Fahrzeugen der Luxus- und Oberklasse erhält das Werk nun ein weiteres Volumenmodell im stark gefragten SUV-Segment. So stärken wir zum einen nachhaltig die Zukunftsfähigkeit des Standorts. Zum anderen können wir optimal auf die hohe Nachfrage unserer Kunden reagieren“, sagt Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain.

Die Fertigung des Mercedes-Benz GLC im Werk Sindelfingen ist eine Maßnahme zur weiteren Steigerung der Werksflexibilität. Im globalen Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Cars kann somit noch flexibler auf Veränderungen in der Marktnachfrage reagiert werden. „Dass wir hier künftig auch den GLC produzieren, ist eine sehr gute Nachricht für den Standort Sindelfingen. Unsere nachhaltige Strategie, Arbeitsplätze, Beschäftigung und Stückzahlen abzusichern, ist aufgegangen. Darüber freuen wir uns als Betriebsrat sowohl für den Standort Sindelfingen als auch für die Region“, sagt Ergun Lümali, Betriebsratsvorsitzender Mercedes-Benz Werk Sindelfingen.

Modernisierung schon 2014

Schon im Jahr 2014 haben sowohl Werkleitung als auch Betriebsrat die ersten Weichen für eine umfassende Modernisierung des Mercedes-Werks Sindelfingen gestellt. Schon damals wurden Investitionen von mehr als 1,5 Milliarden Euro vereinbart. Diese fließen unter anderem in die Errichtung eines neuen Rohbaus sowie in den Bau der neuen Montagehalle „ Factory 56“, die unter den Stichworten „digital, flexibel, grün“ eine der modernsten Automobilproduktionen der Welt darstellt. Hinzu kommen weitere 600 Millionen Euro an Investitionen in Forschung und Entwicklung am Standort. Damit investiert die Daimler AG insgesamt 2,1 Milliarden Euro in den Standort. Das Werk Sindelfingen wird zukünftig auch Elektrofahrzeuge der Ober- und Luxusklasse unter der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ bauen. Außerdem ist eine Batteriefertigung am Standort Sindelfingen geplant.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Mercedes-Benz GLC: Produktion ab 2022 in Sindelfingen

Mercedes-Benz Concept EQV

Mit dem Mercedes-Benz Concept EQV haben die Stuttgarter auf dem Genfer Autosalon die weltweit erste Großraum-Limousine im Premium-Segment mit elektrischem Antrieb vorgestellt. Die Akkukapazität von satten 100 kWh soll für eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern sorgen. Selbstredend verkörpert die Studie die derzeitige Designsprache der Technologie- und Produktmarke Mercedes EQ – sowohl im Interieur als auch im Exterieur.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mercedes-Benz Concept EQV

Mercedes-Benz S-Klasse (W221) mit Barracuda Virus-Rädern

Ein echter Star im Segment der großen Luxuslimousinen ist die Mercedes S-Klasse (W221). Sie stellt seit jeher nicht nur eine der komfortabelsten und edelsten Arten, Auto zu fahren dar, sondern dient immer auch als technologischer Vorreiter. Doch auch als Basis für Tuning und Individualisierungen wird sie gerne genutzt. Dies wird beispielsweise durch dieses Exemplar der Baureihe W221 verdeutlicht, das mit einem Satz hochwertiger Barracuda Racing Wheels ausgerüstet ist.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mercedes-Benz Tuning | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mercedes-Benz S-Klasse (W221) mit Barracuda Virus-Rädern

Mercedes-Benz CLA Shooting Brake 2019

Ab September 2019 ist der aktuelle Mercedes-Benz CLA auch als Shooting Brake erhältlich. Das Nischenmodell der zweiten CLA-Generation soll durch sein Plus an Praktikabilität und insbesondere das stylische Kombi-Coupé-Design mit stark abfallender Dachlinie überzeugen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mercedes-Benz CLA Shooting Brake 2019

Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ (W198)

Auf dem Amelia Island Concours d’Elegance in Florida vom 07. bis zum 10. März haben die Stuttgarter frei frühe Exemplare des Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ (W198) vorgestellt. Die beiden Fahrzeuge mit aufeinanderfolgenden Fahrgestellnummern werden auf einer eigenen Ausstellungsfläche präsentiert. Dabei könnten die beiden Klassiker-Highlights unterschiedlicher kaum sein, denn während das Fahrzeug mit der Nummer 44 bereits komplett durch Mercedes-Benz Classic restauriert worden ist, zeigt sich das Fahrzeug der Nummer 43 im heruntergekommenen „Scheunenfund“-Look.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ (W198)

Kurzfilm von Mercedes zu Ehren an Bertha Benz

Im Rahmen des internationalen Weltfrauentags am 08. März 2019 hat Mercedes-Benz einen Kurzfilm namens „Bertha Benz: the journey that changed everything“ auf YouTube veröffentlicht. Der rund vierminütige und aufwendig produzierte Film handelt von Bertha Benz, die 1888 erstmals mit einem Automobil des Erfinders Carl Benz eine 106 Kilometer lange Strecke absolvierte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Kurzfilm von Mercedes zu Ehren an Bertha Benz