Bremsflüssigkeit - Bremse

Sie suchen in der Kategorie "Bremse: Bremsflüssigkeit" Teile?  
  Hier sind sie richtig!

Bremsflüssigkeit

Bremsflüssigkeit: Hygroskopische Flüssigkeit

Die Bremsflüssigkeit weist eine besondere Eigenschaft auf - sie ist hygroskopisch. Das bedeutet, dass die Bremsflüssigkeit Wasser - etwa Wasser aus der Luftfeuchte - aufnimmt. Dadurch können sich keine Tröpfchen in der Bremsflüssigkeit bilden und Wasser wird vollständig gelöst. Würden sich hingegen Tröpfchen in der Bremsflüssigkeit deines Mercedes-Modells bilden, könnte das erhebliche Schäden an der Bremsanlage oder sogar einen Totalausfall der Bremsanlage mit sich bringen. Derartige Wassertropfen könnten nämlich bei bereits etwa 100 Grad Celsius verdampfen und kleine Dampfblasen bilden, die wiederum einen Totalausfall der Bremsanlage zur Folge haben. Des Weiteren könnten Wassertropfen unter dem Gefrierpunkt zu Eis erstarren und die Bremsleitungen durch ihr größeres Volumen verstopfen oder gar beschädigen.

Wartung der Bremsflüssigkeit

Der Tausch der Bremsflüssigkeit bei deinem Mercedes-Modell sollte in regelmäßigen Abständen stattfinden. Zumeist wird die Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre getauscht. Das genaue Wechselintervall der Bremsflüssigkeit für dein Mercedes findest du im Serviceheft bzw. in der Betriebsanleitung heraus. Dort ist auch genau spezifiziert, welche Bremsflüssigkeit du benötigst.

Weitere Informationen:

Bremsflüssigkeit in deinem Mercedes-Modell wechseln
  • damit die Bremse deines Autos ordnungsgemäß funktioniert, sollte die Bremsflüssigkeit regelmäßig getauscht werden
  • die Bremsflüssigkeit weist eine besondere Eigenschaft auf - sie ist hygroskopisch
  • durch die hygroskopische Eigenschaft wird vermieden, dass sich Wassertropfen in der Bremsflüssigkeit bilden
  • Wassertropfen in der Bremsflüssigkeit könnten erhebliche Schäden - unter anderem einen Ausfall der Bremsanlage - mit sich bringen
  • stark verwässerte Bremsflüssigkeit kann die Korrosion innerhalb der Bremsanlage fördern
  • Dampfblasen in der Bremsflüssigkeit durch ungelöste Wassertropfen können zu Versagen der Bremsanlage führen
  • wann du die Bremsflüssigkeit tauschen sollst, erfährst du in der Bedienungs- bzw. Betriebserlaubnis deines Mercedes-Modells

Wissenswerte Details und Hintergründe:

Die Bremsflüssigkeit ist für eine ordnungsgemäße Funktion deiner Mercedes-Bremse unumgänglich. Bremsflüssigkeit für dein Mercedes-Modell ist im Kfz-Fachhandel sowie im Online-Handel günstig erhältlich. Dabei solltest du nur die Bremsflüssigkeit verwenden, die für dein Mercedes empfohlen wird. Der Wechsel der Bremsflüssigkeit ist notwendig, weil Bremsflüssigkeit mit zunehmendem Alter und steigender Laufleistung einen erhöhten Wasseranteil aufweisen kann. Dieser Wasseranteil kann zu Schäden an der Bremsanlage sowie zum Totalausfall der Bremse führen.
Bitte beachten Sie diese Informationen, wenn Sie sich mit dem Thema Bremsflüssigkeit für ihren Mercedes Benz beschäftigen.